Presseinformation

30.09.2019

Weltmädchentag 2019 in Brandenburg an der Havel

Tanzflashmob am Fuße des Marienberges am 11. Oktober 2019

Im Dezember 2011 wurde der 11. Oktober von den Vereinten Nationen zum Internationalen Welt-Mädchentag „International Day of the Girl Child“ erklärt. Seit dem wird er weltweit gefeiert und soll auf die Situation von Mädchen aufmerksam machen. Global gehören sie zu einer Gruppe, die Gewalt, Ausbeutung und Diskriminierung ausgesetzt sind. Im Rahmen vielfältiger Aktionen wird die Situation von Mädchen sichtbar gemacht und zum internationalen Engagement aufgefordert.

Mädchen über ihre Rechte zu informieren und sie in jeder Hinsicht zu empowern ist also von fundamentaler Bedeutung. Der Internationale Mädchentag bietet somit eine gute Gelegenheit, Mädchen mit diesen Themen in Berührung zu bringen und sie über ihre Rechte und Chancen zu informieren und sie in ihren Ressourcen zu bestärken.

Der Internationale Mädchentag wird in Brandenburg an der Havel erstmalig gefeiert. 

Mädchen*kram lädt Mädchen und auch Frauen am Freitag, dem 11. Oktober 2019 um 17:00 Uhr zu einem Tanzflashmob am Fuße des Marienberges ein. Zu Beginn der Veranstaltung wird es einleitende Worte und kurze Informationen zum Thema Mädchen*rechte und Mädchen*räume geben.

Zum Abschluss wird die Friedenswarte pink angestrahlt und leuchtet die ganze Nacht als Zeichen dafür, dass auch die Stadt Brandenburg an der Havel für Chancengleichheit, Geschlechtergerechtigkeit und Mädchen*rechte einsteht.